Neue Kindertrauergruppe

19.09.2018

Kindern helfen, den eigenen Trauerweg zu finden

Hospizverein bietet erneut eine Trauergruppe für Mädchen und Jungen

im Grundschulalter an

 

MONTABAUR. Sterben und Tod ist für eine Familie wie ein harter Schlag. Der Schmerz scheint unerträglich. Besonders hart trifft es ein Kind, wenn ein Familienmitglied stirbt. Doch über den Verlust in der Familie zu sprechen, fällt vielen schwer. Kinder spüren, dass der Partner des verstorbenen Elternteils genauso unglücklich ist wie sie selbst. Dennoch ist eine Auseinandersetzung unumgänglich.                                                                                                          

Der Hospizverein Westerwald bietet ab September wieder eine Trauergruppe für Kinder im Grundschulalter an. Hier haben sie die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Kindern, die auch traurig oder hilflos, ängstlich oder wütend sind, die oft keine Lust mehr haben an den Dingen, die vorher Spaß gemacht haben,  ihren Schmerz und ihre Trauer kreativ und kindgemäß auszudrücken. Zwei Trauerbegleiterinnen unterstützen sie dabei, ihren persönlichen Weg zu finden und zu gestalten

Eltern und Angehörige sind vorab zu einem Informationsabend eingeladen. Bei diesem Treffen lernen sie die Leiterinnen der Kinder-Trauergruppe kennen. Diese stellen ihnen das kindgemäße, kreative Konzept für die Gruppenarbeit vor. Für persönliche Mitteilungen zur Trauer eines Kindes stehen die Begleiterinnen ebenfalls zur Verfügung.  

Termin des Informationsgesprächs:

Mittwoch,19.09.2018 um 19.00 Uhr                                                                      

Ort: Montabaur, Dillstr. 12, Geschäftsstelle des Hospizverein Westerwald

Weitere Informationen und ein Prospekt zur Kinder-Trauer-Gruppe sind erhältlich beim Hospizverein Westerwald unter 02602 – 916 916; mail: hospiz-ww@t-online.de

Zurück